Local Heroes

Albrecht Metzger


„Dschörmen Televischen proudly prisents….“

 

Vier Worte, eine Art Englisch mit eindeutig deutschem Akzent und mit schwäbischem Understatement am Bühnenrand vor einer tosenden Menge vorgetragen, machten Albrecht Metzger als Moderator des WDR-Rockpalastes zur Legende.

 

Nach 8 Jahren stieg er aus, rechtzeitig vor dem Niedergang des Live-Musik-TVs. In Metzgers Kreuzberger Wohnung erinnert kaum etwas an den „Rockpalast“, es sei denn seine mehr als 8000 Vinyls. Vom Boden bis zur Decke, dicht an dicht schmiegen sich die Klassiker der letzten fünfzig Jahre aneinander, alles Scheiben, die in Metzgers Kategorie „guter Song“ passen.

 

Metzger sammelt Musik durch alle Genre, von Dylan bis Costello, von Jazz bis zum Hip Hop der alten Schule. „Rock war ja schon immer ein Lebensmittel“, erklärt Metzger, „als Erweiterung kiffte man dazu. Erst später habe ich entdeckt, dass man Captain Beefheart auch ohne Kiffen hören kann!“

Silver Disc - Local Heroes - Albrecht Metzger

Statt Häuser zu besetzen, probierte sich Metzger in Berlin im „Theater Rote Grütze“ als Schauspieler aus und drehte Dokumentar- und Musikfilme. Vor dem Hintergrund von Brachen und Betonwüsten filmte er frühe Punkbands, oder Musiker, die im Hohlraum eines Stahlträgers unter der Autobahn mit bloßen Fäusten auf leere Benzinfässer eintrommelten und „Sehnsucht“ in die Dunkelheit schrien. Die Szene sollte noch oft gezeigt werden, weil Blixa Bargeld und Andrew Unruh als „Einstürzende Neubauten“ wenig später in die Geschichte eingingen.

 

Neben der Musik und dem Filmen gehörte sein Herz immer dem Theater und dem Kabarett. Die Beobachtung, dass der breite schwäbische Dialekt in Berlin eine eigene Komik hat, war der erste Schritt zur Gründung der „Schwaben-Offensive Berlin“.

 

Die Schwaben-Offensive

 

Wie es aber zur Gründung der „Schwaben-Offensive“ wirklich kam, ist eine typische West-Berliner Subventionsgeschichte. Metzger hatte die Idee, in Berlin einen Kongress zu veranstalten, den „Schwäbischen Kosmos“. An einem Samstag sollten sich alle in West-Berlin lebenden Schwaben vor dem Reichstag versammeln, um den Berlinern zu zeigen, wer ihre Stadt eigentlich am Laufen hält.

 

Und schließlich wäre noch eine schwäbische Theatergruppe aufgetreten. Für den Kongress gab es kein Geld, aber für die Theatergruppe. Damit war die „Schwaben-Offensive“ geboren, in diesem Jahr wird sie – immer noch aktiv – 20 Jahre alt. Besser hätte der Senat sein Geld nicht anlegen können.

 

Albrecht Metzgers Website

Silver Disc - Local Heroes - Albrecht Metzger
Podcast mit Albrecht Metzger

 

Auch Albrecht stand uns Rede und Antwort für unserem Podcast. Aber hört selbst.

 

 

Kistern & Rauschen - Show 8 mit Albrecht Metzger

Knistern und Rauschen

 

Albrecht Metzger und Silver Disc präsentierten über mehr als drei Jahre eine Radioshow bei uns auf der Website. Die Show hatte immer ein bestimmtes Thema. Dazu gab es dann die passende Musik und Albrecht moderierte die Show. Durch sein umfangreiches Musikwissen war die meist einstündige Show komplett.

 

Hier die Eröffnungsequenz unserer ersten Show. Natürlich ohne Musik.

 

Kistern & Rauschen - Show 7 mit Albrecht Metzger

Videos aus Albrecht Metzgers Solo Programm

Local Hero: Wortfront

Local Hero: Cafe Ingwa